Wie man sich vor Betrug schützen kann

Die Möglichkeiten der Betrüger sind durch den technischen Fortschritt gewachsen. Infolgedessen werden in vielen Teilen Dubais Investoren und Hausbesitzer Opfer von Immobilienbetrug. In dieser Situation ist es immer ratsam, Vorsicht walten zu lassen und sich ausschließlich an seriöse Unternehmen zu wenden.


Jedes Jahr zieht Dubai eine große Zahl von Investoren aus aller Welt an. Viele Menschen halten diese Stadt für einen sicheren Ort, um Geschäfte zu machen, von Unternehmern bis zu Immobilieninvestoren. Darüber hinaus ist der Immobilienmarkt in Dubai über die Jahre hinweg stetig gewachsen. Dies hat dazu geführt, dass Dubai zu einem Paradies für Betrüger geworden ist, insbesondere im Immobiliensektor.


Es ist wichtiger denn je, Dubai-Immobilienbetrüger zu erkennen und zu vermeiden, dass Sie auf ihre Tricks hereinfallen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie sich vor Personen schützen können, die versuchen, mit illegalen und unmoralischen Methoden Geld von Ihnen zu erpressen.


Dubai Immobilien kaufen

Achten Sie auf die RERA-Registrierung


Die Immobilienaufsichtsbehörde (Real Estate Regulatory Authority, RERA) des Dubai Land Department regelt das Geschäft in Dubai. Die RERA schreibt vor, dass alle Makler und Bauträger registriert sein müssen. Auf der offiziellen Website der RERA können Sie überprüfen, ob sie registriert sind. Denken Sie daran: Wenn Ihr Makler nicht auf der Website aufgeführt ist, sollten Sie keine Immobilientransaktionen mit ihm abwickeln. Betrüger können sogar gefälschte Ausweise verwenden.


Schätzung des Wertes


Wenn ein Angebot zu gut erscheint, um wahr zu sein, ist es dies wahrscheinlich auch. Betrüger verwenden häufig übertriebene Versprechungen, um Investoren und Hausbesitzer zu ködern. Daher ist es immer eine gute Idee, den Rat eines seriösen, von der RERA lizenzierten Immobilienmaklers einzuholen. Er kann den Wert Ihres Hauses einschätzen. Wenn Sie kaufen möchten, informieren Sie sich über den Markt und den Durchschnittspreis für die von Ihnen gewünschte Art von Haus in der Gegend.


Offizieller Vertrag


Eine weitere Methode, um einen Immobilienbetrug zu vermeiden, besteht darin, sicherzustellen, dass Ihr Kontakt legal ist. Sie sollten Ihren Mietvertrag beim Ejari des Dubai Land Department registrieren lassen, wenn Sie eine Immobilie mieten. Wenn Sie ein Haus kaufen möchten, vergewissern Sie sich, dass zwischen Ihnen und dem Makler ein rechtsverbindlicher Vertrag über die von der Maklerfirma erbrachten Dienstleistungen besteht. In manchen Fällen kann auch ein förmlicher Vertrag zwischen Ihnen und dem Bauträger erforderlich sein.


Scheck-Zahlungen


Viele Immobilienbetrüger haben eines gemeinsam: Sie arbeiten ausschließlich mit Bargeld. Die Betrüger vermeiden es, irgendwelche Spuren zu hinterlassen, die zu ihnen zurückverfolgt werden können. Daher verlangen die meisten von ihnen die Zahlung in bar. Es ist nicht schlimm, wenn Sie verlangen, dass alle Transaktionen per Scheck oder Banküberweisung bezahlt werden. Vergewissern Sie sich auch, dass alle von Ihnen geleisteten Vorauszahlungen stets dokumentiert und vom Makler akzeptiert werden.


Immobiliensuche


Wenn Sie auf eigene Faust nach einem Haus suchen, sollten Sie nur seriöse Plattformen für Immobilienangebote nutzen. Um Betrügereien bei der Hausvermietung und gefälschte Angebote zu vermeiden, führen sie regelmäßige Überprüfungen ihrer Angebote durch. Daher kann eine erste Filterung auf dem Portal selbst vorgenommen werden. Achten Sie jedoch darauf, die Inserate auf Auffälligkeiten zu überprüfen. Gehen Sie immer davon aus, dass Betrüger gerissen sind. Auf diese Weise können Sie lernen, sie zu überlisten.


Einen zuverlässigen Immobilienmakler an Ihrer Seite zu haben, ist eine ausgezeichnete Methode, um sicherzustellen, dass Sie nicht Opfer eines Immobilienbetrugs in Dubai werden. Ein von der RERA lizenzierter Makler mit einem guten Ruf und Fachwissen in der Branche wird Sie zweifellos auf den richtigen Weg führen.